Wir glauben, dass aufgrund des Coronavirus ein Teil der Veranstaltungen und Meetings sehr gut auch per Videokonferenz stattfinden können.
Einsparung von Wegezeiten- und -kosten und damit auch eine CO2 Reduktion sind mit zu berücksichtigen. Aber welches Tool wende ich jetzt an, wir können ja nicht für jeden Kanal ein unterschiedliches Tool nehmen. Also werden in den nächsten Monaten Tools für eine Firma, Branche, Bildung oder Netzwerk enstehen.
Eine aktuelle Übersicht finden Sie unter Netzticker / Netzwoche

https://www.netzwoche.ch/news/2020-05-05/wie-man-ohne-skype-und-zoom-sichere-videomeetings-macht?